HERZLICH WILLKOMMEN


UNSER KOMPETENTES TEAM FREUT SICH AUF SIE!


„Ein Kind kann das ganze Herz ausfüllen ohne auch nur ein Wort zu sprechen.“

„Sprache ist die Kleidung der Gedanken.“

Erfahren Sie mehr

Marquardt Logopädie


Isabel Hoffmann (ehem. Marquardt)

Inh. Marquardt Logopädie

  • 2008 Abschluss zur staatlich geprüften Logopädin in Würzburg
  • Drei Jahre Mitarbeiterin in einer logopädischen Praxis
  • Seit 2011 in eigener Praxis in Haunstetten tätig

Spezialgebiete:
Marburger Konzentrationstrainerin (MKT)
Stottertherapeutin für Kinder, Jugendliche und Erwachsene
Neurolinguistische Aphasietherapie
Behandlung nach TAKTKIN®

Julia Kroker

  • Seit 2013 bei Marquardt Logopädie

Spezialgebiete:
Stimmtraining nach der Loschky-Methode
Therapie nach dem patholinguistischen Ansatz nach Drs. Siegmüller/Kauschke
PME-Trainerin nach Jacobsen (Einzel- und Gruppensitzungen werden angeboten)
systemische Beraterin

Lisa Baumann

  • Seit 2016 bei Marquardt Logopädie

Spezialgebiete:
psycholinguistisch orientierte Phonologie-Therapie
Akzentmethode nach Smith

Unsere Therapiebereiche


Dyslalie

Bezeichnet Störungen der Artikulation, der Aussprache. Man unterscheidet zwischen Störungen bei der Bildung von Sprachlauten und der Störung bei der Verwendung von Sprachlauten wie z.B. Tinderdarten (Kindergarten). Auch eine Vermischung beider Störungen möglich.

Redeflusstörungen

Gliedert sich in Stottern, unter dem man eine Störung des Redeflusses versteht und dem Poltern, welches unter anderem für eine unregelmäßige, zu schnelle Sprechgeschwindigkeit und Unflüssigkeiten im Sprechfluss steht.

Auditive Wahrnehmungs- und Verarbeitungsstörung

Bezeichnet Störungen der zentralen Verarbeitung akustischer Stimuli/Reize bei intaktem Gehör. Diese Störungen können sich in verschiedenen Teilfunktionsbereichen in unterschiedlichen Ausprägungen zeigen.

Sprachentwicklungsbehinderung

Davon spricht man, wenn die Sprache aufgrund einer Hirnschädigung, Chromosomenanomalie oder einer psychischen Erkrankung beeinträchtigt ist.

Sprachentwicklungsverzögerung

Liegt bei einer Verzögerung der normalen Sprachentwicklung vor.

Sprachentwicklungsstörung

Darunter versteht man eine nicht altersgemäße Entwicklung der sprachlichen Fähigkeiten eines Kindes.

Myofunktionelle Störung

Ist ein Muskelungleichgewicht im Gesichtsbereich, vor allem betroffen sind Zungen- und Lippenmuskulatur. Es können aber auch weitere Gesichtsmuskeln betroffen sein.

Facialisparese

Unter einer Facialisparese versteht man eine Gesichtslähmung vor allem der mimischen Gesichtsmuskulatur, meist tritt die Gesichtslähmung einseitig auf.

Aphasie

Ist eine erworbene Störung der Sprache aufgrund einer Läsion (Schädigung) meist der linken Hemisphäre des Gehirns. Oft treten diese nach Schlaganfällen, Schädelhirntrauma und Tumoren auf.

Dysphagie

Als Dysphagie wird die Schluckstörung bezeichnet, bei welcher eine der am Schluckakt beteiligten Strukturen in ihrer Funktion beeinträchtigt ist. Verursacht wird die Dysphagie beispielsweise durch neurologische Erkrankungen wie Schädel-Hirn-Trauma, Schlaganfall, Morbus Parkinson, Verletzungen und Tumoren.

Sprechapraxie

Bezeichnet eine Sprechstörung, die nach einer Hirnschädigung entstehen kann. Sie zeichnet sich durch ein Suchverhalten nach den richtigen Artikulationsbewegungen aus, meist zeigt sich dazu eine deutliche Sprechanstrengung. Es gibt auch eine kindliche Sprechapraxie, welche wir nach TAKTKIN ® therapieren.

Dysarthrie

Ist ein Sammelbegriff für verschiedene Störungen des Sprechens, welche durch erworbene Schädigungen des Gehirns und der Gesichtsnerven verursacht werden. Ursachen hierfür sind z.B. multiple Sklerose, Schlaganfall und Parkinson-Sysndrom.

Dysphonie

Darunter fallen Stimmstörungen, die organische oder funtionelle Ursachen haben können. Organische Störungen sind z.B. Entzündungen, Lähmungen, Stimmlippenknötchen, Khelkopfkrebs und Reflux. Unter funktionelle Stimmstörungen fallen beispielsweise stimmgeschädigte Sprechgewohnheiten und anlagebedingte schwache Stimmapparate. Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang die PME Kurse von Frau Kroker.

Cochlea-Implantat (CI)

Nachsorge erfolgt in unserer Praxis. Weiterführende Informationen finden Sie auf dem Internetauftritt des DHZ Hörzentrum Hannover.

Unsere Kurse


Marburger Konzentrationstraining für Schulkinder (MKT-K)

Kursleiterin: Isabel Hoffmann
Von Konzentrationsschwierigkeiten bei Kindern spricht man, wenn diese ihre Aufmerksamkeit nicht einer Situation entsprechend steuern können, d.h., wenn es ihnen schwerfällt sich einer Sache gezielt zuzuwenden, dabei zu bleiben, Unwichtiges auszublenden und Aufgaben in angemessener Zeit zu bearbeiten.
Im schulischen Alltag werden zwei Gruppen von unkonzentrierten Kindern unterschieden, „unkonzentriert und unruhig“ und „vorwiegend unkonzentriert“. Das MKT richtet sich an beide Gruppen, gleichzeitig versteht es sich als Übungsprogramm welches allen Kindern zugutekommt.
Aus Konzentrationsstörungen resultieren sehr häufig Leistungsprobleme, die Kinder können nicht die Leistung zeigen, die sie von ihrer Intelligenz her erbringen könnten. Aus Leistungsproblemen entstehen nicht nur Verhaltensauffälligkeiten wie aggressives Verhalten oder Ängste, es entsteht vielmehr ein Vermeidungsverhalten, die Kinder haben ein schwaches Selbstbewusstsein, geringes Selbstwertgefühl, trauen sich nichts mehr zu, strengen sich häufig nicht mehr an. Je ausgeprägter das Vermeidungsverhalten, desto schlechter die schulischen Leistungen. Somit bleibt eine Konzentrationsproblematik nicht nur im schulischen Bereich, sondern erstreckt sich auch auf das soziale Leben des Kindes.

Die Eltern-Kind-Interaktionen sind meist belastet, denn die Eltern versuchen zu helfen und greifen in die Lernsituation ein. Kinder und Eltern berichten, dass zu Hause ausgiebig gelernt wurde und der Stoff beherrscht wurde und trotzdem in der Prüfungssituation das Gelernte nicht mehr abrufbar war. Leistungsdruck und Anspannung sind so hoch, dass es zum „Blackout“ kommt. Wenn der Lerndruck durch die Eltern nun erhöht wird, erhöht sich auch der Leistungsdruck und die Anspannung des Kindes, was erneute „Blackouts“ und Versagens ängste hervorrufen kann.
Inhalt des MKT-K ist das Training der Selbststeuerung mit dem Ziel die Aufmerksamkeitssteuerung und die Selbständigkeit der Kinder zu fördern. Sie sollen üben planvoll und systematisch an das Arbeiten heranzugehen, ein neuer Umgang mit Fehlern wird einstudiert und die Leistungsmotivation erhöht. Die Methoden des Trainings beziehen sich auf verbale Selbstinstruktion, vom Lauten Denken zum Inneren Sprechen, auf Übungen zur Feinmotorik, Wahrnehmung, Denk- und Merkfähigkeit und zum Lang- und Kurzzeitgedächtnis und es verwendet verschiedene Techniken zur Verhaltensmodifikation.
Rahmenbedingungen:

  • Kleingruppe (max. 4 Kinder) oder Einzelbehandlungen
  • sechs Einheiten, 1x Woche
  • Trainingsstunde umfasst 75 min.
  • zur Vertiefung können weitere Trainingseinheiten angehängt werden
  • jedes Kind benötigt einen Schnellhefter

PME nach Jacobsen

Kursleiterin: Julia Kroker
Progressive Muskelentspannung nach Jacobsen

Julia Kroker ist zertifizierte Seminarleiterin für PME nach Jacobsen. Es werden Einzel- sowie Gruppensitzungen angeboten. Bei Interesse wenden sie sich bitte über den Kontakt direkt an uns.
PME ist eine ideale Methode, um in belastenden und stressigen Situationen schnell und effektiv gezielt zu entspannen. Sie ist leicht durchzuführen, in kurzer Zeit erlernbar und beruht auf der medizinischen Erkenntnis, dass durch gezieltes Anspannen und bewusstes Entspannen verschiedener Muskelgruppen eine tiefe körperliche und seelische Entspannung herbeigeführt werden kann.

Ratgeber


Wir sind für Sie da

Falls Sie Fragen bezüglich Mehrsprachigkeit oder der Sprachentwicklung Ihres Kindes haben, sprechen Sie uns bitte jederzeit an. Wir beraten Sie gerne.

Mehrsprachigkeit bei Kindern

Kinder, welche aufgrund der Herkunft ihrer Eltern, von Geburt an zwei Sprachen lernen. Manche Eltern sprechen auch ausschließlich ihre Muttersprache. Genauere Informationen erhalten Sie dazu unter dem Internetauftritt des Deutschen Bundesverbandes für Logopädie e.V. (dbl)

Sprach/- Sprechentwicklung

Zeigt, wie Kinder lernen, welche Lernmöglichkeiten sie haben und mit welcher Geschwindigkeit sie dies tun. Mehr Informationen zu diesem Thema finden Sie unter dem Internetauftritt des Deutschen Bundesverbandes für Logopädie e.V. (dbl)

Kontakt


Sind Sie auf der Suche nach kompetenten Logopäden? Oder möchten Sie sich einfach nur erkundigen?
Kontaktieren Sie uns gerne jederzeit persönlich per Telefon oder auch schriftlich per Mail:

Marquardt Logopädie

Landsberger Straße 59A
86179 Augsburg

Fax: +49 821 65 03 988